Umbau der Playa de Palma gestoppt

Der Umbau der Playa de Palma

Bei einfallender Dunkelheit zu ertragen...

Mehr als 1.300 Einwände der Anwohner war dann doch zu viel: Der Umbau der Playa de Palma, für den mehr als 3 Milliarden Euro Staatsgelder bereit stehen sollen ist vorerst gestoppt. Inselratspräsidentin Juana Armengol sagte heute im Diario de Mallorca sinngemäß, dass die Playa kein 08/15-Wohnkomplex werden dürfe. Das sah auf den ursprünglichen Umbauplänen auch eigentlich nicht so aus. Als momentan Schuldige des Versagens der Planer wird momentan Margarita Nájera gehandelt, die Vorsitzende der „Plattform“ zur Umgestaltung der Playa. BDM meint: Der Umbau tut trotzdem Not.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s