Archiv der Kategorie: Tourismus

Immer noch Alarmzustand auf dem Flughafen in Palma de Mallorca

Nachdem in Spanien ein landesweiter Alarmzustand ausgerufen wurde, sind die mallorquinischen Fluglotsen aus ihrem geheimen Versteck im Tramuntanagebirge „poc a poc“ wieder an ihren Arbeitsplatz zurückgekehrt. Die Fluglotsen unterstehen im Alarmzustand dem spanischen Militär und gelten, bei unentschuldigten Fernbleiben des Arbeitsplatzes, als Deserteure. Um weiteren unangekündigten Streiks vorzugreifen, hat die Regierung den Alarmzustand zunächst auf 14 Tage ausgelegt. Langsam aber sicher wird der normale Flugbetrieb am Flughafen von Palma de Mallorca wieder aufgenommen. Trotzdem sind immer noch tausende Passagiere in der „Warteschlange“ für ihren Heimflug. Buenos Dias Mallorca meint: das kann noch dauern…

Advertisements

Flughafenchaos auf Mallorca

Ein unangekündigter Fluglotsenstreik hat gestern Abend auf dem Flughafen von Mallorca dazu geführt, dass über 100 Flüge abgesagt worden sind. Tausende von Reisenden blieben buchstäblich auf ihren Koffern sitzen. Etliche der Fluglotsen hatten sich krank gemeldet, um im Arbeitszeitstreit Druck auszuüben. Mittlerweile hat das Militär den Luftraum im Griff (so das Inselradio). Angeblich sollen sich die chaotischen Zustände auf dem Flughafen im Lauf des heutigen Tages normalisieren.

Neues Rekordhoch in Sachen Arbeitslosigkeit auf Mallorca

Die Arbeitslosigkeit auf Mallorca hat ein neues Rekordhoch erreicht. Die Zahl der Arbeitssuchenden stieg im November auf 92.049 an (8,6 Prozent mehr als im November 2010), so berichtet die Mallorca Zeitung. BDM meint, sehr überraschend der Anstieg der Arbeitslosen auf Mallorca, so nach der Wirtschaftskrise und dem Touri-Saisonende… 

Der Mallorca-Winter kommt…

Schnee auf Mallorca

So könnte man es sich vorstellen...

Das ist nicht nur daran zu erkennen, dass es heute möglicherweise schneit (gehagelt hat es im Tramuntanagebirge bereits), sondern auch daran, dass sämtliche Weihnachtsmärkte begonnen haben. So auch der in der Innenstadt von Palma de Mallorca, auf der Plaza España und der Plaza Mayor. Der deutsche Weihnachtsmarkt im Nuevo Pueblo Español startet mit Glühwein und deutschen Weihnachtsleckereien morgen, am Samstag, 04. Dezember ab 12.00 Uhr. Buenos dias Mallorca meint ausnahmsweise mal nichts dazu.

Neue Sternchen auf Mallorca

Für diejenigen, die es sich leisten können, eine gute Nachricht: Mallorca hat zwei neue Michelin-Sterne bekommen. Die professionellen Fresstester (schöner Job eigentlich) des Reifenherstellers haben jetzt die neuen Gourmettempel in Spanien gekürt und siehe da auch Mallorca bedacht. Nachdem im vergangenen Jahr drei weggefallen sind (Schwaigers „Tristán“ hat einen verloren, Marc Fosh hat ein neues Restaurant aufgemacht, Koldo Royo hat aufgehört), kommen in diesem Jahr zwei neue hinzu: Das Gadus in Cala d’Or und das Hotel-Restaurant Zaranda im Hilton Sa Torre-Hotel von Llucmajor. Die nächste Mittagspause wäre schonmal gebongt, ein kleines Mangosüppchen an Olivenschaum, hmmm. BDM wünscht schonmal Mahlzeit.

Mehr Briten nach Mallorca

Wir haben es geahnt: Die Briten kommen wieder. Nachdem sie uns mit ihrer Anwesenheit (inkl. Balkonspringen, Kampfsaufen u.v.m.) in den Krisenjahren 2009/10 etwas verschont haben, greifen sie 2011 wieder an. Die britischen Touristenbomber wollen ihre Kapazität um 11 Prozent erhöhen. Das ist die Folge der mallorquinischen Präsenz (mit Rafa Nadal) auf der World Travel Market in London. BDM meint: Schöne Sch… äh, Welcome, natürlich.

Warum nicht gleich so, Rafa?

Das Inselradio 95.8 meldet uns, dass Rafael Nadal gerne auch gratis für Mallorca Werbung machen würde. Hintergrund: Die Inselregierung wollte sich die jährlichen 2 Mio. für den Tennisstar sparen und hat den Vertrag mit Naddel, äh Nadal, gekündigt. BDM meint: Über diesen Preis hätte man ja auch mal früher sprechen können.