Schlagwort-Archive: Flughafen

Immer noch Alarmzustand auf dem Flughafen in Palma de Mallorca

Nachdem in Spanien ein landesweiter Alarmzustand ausgerufen wurde, sind die mallorquinischen Fluglotsen aus ihrem geheimen Versteck im Tramuntanagebirge „poc a poc“ wieder an ihren Arbeitsplatz zurückgekehrt. Die Fluglotsen unterstehen im Alarmzustand dem spanischen Militär und gelten, bei unentschuldigten Fernbleiben des Arbeitsplatzes, als Deserteure. Um weiteren unangekündigten Streiks vorzugreifen, hat die Regierung den Alarmzustand zunächst auf 14 Tage ausgelegt. Langsam aber sicher wird der normale Flugbetrieb am Flughafen von Palma de Mallorca wieder aufgenommen. Trotzdem sind immer noch tausende Passagiere in der „Warteschlange“ für ihren Heimflug. Buenos Dias Mallorca meint: das kann noch dauern…

Advertisements

Wenn Mallorca London wäre…

Hätten wir schon einige hübsche Flugzeugunfalle auf dem Flughafen gehabt. Son Sant Joan und Nebel, das passt nicht so gut zusammen. Wie das Diario de Mallorca in seiner heutigen Ausgabe meldet, belegen die Aufzeichnungen des Flughafentowers mehrere Ausfälle des Nebelwarnsystems, das seit 2007 in Betrieb, nun ja, eher vorhanden ist. „Alta inestabilidad“ lautet die, auf deutsch: Sehr anfällig. BDM meint: Gut, dass bei uns meistens die Sonne scheint.

Adeu, kostenloser Flughafen-Parkplatz.

Parkplatzsperrung am Flughafen MallorcaWie oft standen wir schon vor dem Ankunfts-Terminal vor dem Flughafen Son Sant Joan um eben mal schnell Mutti oder Papi einzuladen. Dafür fährt man doch nicht extra ins Parkhaus! Jetzt schon, denn ab sofort ist der Randstreifen zwischen Ankunft und Parkhaus gesperrt, vorübergehend mit Hütchen (Pilonen), langfristig wahrscheinlich mit einer Betonmauer, Nägeln oder Selbstschussanlage. Angeblich hat diese Praxis (mal eben schnell anhalten für 5 bis 35 Minuten) zu Verkerhsstaus geführt. Vielleicht will man auch nur die Einnahmen des Parkhauses erhöhen. Dort kann man immerhin 30 Minuten umsonst parken. Ein Service weniger, meint BDM.

Militärflugzeug muss auf Mallorca notlanden

Notlandung auf MallorcaGroßalarm auf Mallorcas Flughafen: Eine Boeing 707 der spanischen Luftwaffe musste gestern Abend auf dem Weg von Kairo nach Madrid um 23 Uhr auf Son Sant Joan notlanden. Ursache war ein Triebwerksschaden. An Bord befanden sich 39 Personen, die alle unverletzt blieben. BDM meint: Was sich Scharping alles einfallen lässt, um unerkannt auf Mallorca Station machen zu können… Ach ne, der ist ja nicht mehr Verteidigungsminister.

Wintertag statt Streik-Chaos

Na, das ging doch: Der Generalstreik von gestern ist vorbei und keinem ist es richtig aufgefallen. „Kein Service, keiner hat Ahnung, alles kommt zu spät, irgendwie war es wie immer“, sagte ein Mallorca-Kenner gegenüber BDM. Ein Polizist am Flughafen sprach gegenüber dem Diario de Mallorca von einem Tag „wie im Winter“. Für ein kleines Chaos sorgte Billigfluganbieter Ryanair, als er spontan alle Flüge cancelte. Wenigstens einer der für Stimmung sorgte. Ansonsten sollen nur 68 Prozent aller Arbeitnehmer mitgemacht haben. Sagen die Gewerkschaften, also waren es noch weniger.

Generalstreik für 29. September angekündigt

Generalstreik auf Mallorca

Spaniens Gewerkschaften machen ernst: Am 29. diesen Monats soll nix  mehr gehen, das Flughafen und Bahnhofspersonal tritt dann in den Streik. Folglich werden dann weder Züge noch internationale Flüge abgehen. Das trifft Mallorca besonders hart: Der gefürchtete Rote Blitz von Palma nach Sóller wird dann in den Startlöchern stecken bleiben, hunderte von Passagieren werden den Bus nehmen müssen. Gut, einige Fluggäste nach Deutschland werden dann vielleicht auch in die Röhre bzw. in den flugzeugfreien Himmel schauen. Unser Tipp: Das Hotel am besten jetzt schon bis zum 30. September buchen.