Schlagwort-Archive: Inca

Gesundheits-News

Zwei Gesundheits-Nachrichten bewegen die Insel heute: Zum einen meldet die Mallorca Zeitung, dass EU-Behörden momentan 40 Fälle von Hepatitis C-Infektionen untersuchen. Es handelt sich um Dialyse-Patienten, die sich möglicherweise in einer Klinik in Inca infiziert haben. Darunter befinden sich zwei Deutsche. Hepatitis C kann zu Leberzirrose führen.

Zum anderen lesen wir einiges über das Krankenhaus Son Espases. Dort wird nicht nur gerade wegen Straßenbaumaßnahmen der umliegende Verkehr lahmgelegt, sondern überraschenderweise sind die Baukosten gestiegen. Laut Opposition. Noch überraschender ist, dass dies der amtierende Gesundheitsminister Thomàs (das ist der Nachname, nicht der Vorname) bestreitet. Also im Ernst: Der glaubt doch nicht, dass der Kostenvoranschlag wirklich eingehalten wurde. Wäre das erste Mal auf Mallorca. Gekostet hat der Bau jedenfalls schlappe 253 Millionen Euro. Wenn’s gesund macht. Ach ja, das meint BDM.

Advertisements

Unfall mit deutschem Touristenbus

Auf der Autbahn von Palma nach Inca ist heute morgen ein Reisebus mit einem Sattelschlepper zusammengestoßen. Elf Touristen, ausschließlich Deutsche, sind dabei leicht verletzt worden, darunter zwei Kinder im Alter von vier und fünf Jahren sowie ein 11 Monate altes Kleinkind. Der Bus war an der Abfahrt nach Marratxí von hinten auf den Lkw aufgefahren. Zu den Ursachen des Unfalls ist noch nicht bekannt. Die deutschen Touristen befanden sich auf dem Weg nach Alcúdia. Auf der Autobahn Richtung Inca staute sich der Verkehr auf drei Kilometern.